...für Smartphones oder zum Lesen

Liebe Weilerbacherinnen und Weilerbacher,

Weilerbach ist lebenswert. Und wir Sozialdemokraten wollen, dass das so bleibt. Doch damit es so kommt, reicht kein einfaches „Weiter so“. Im Gegenteil: Wir müssen unseren Ortskern neu gestalten. Sei es am alten Sparmarkt oder im Bereich der zentralen Kreuzung. Für junge Familien müssen neue Impulse gesetzt werden, gleichzeitig müssen altersgerechte Wohnungen entstehen.
Seit einem Jahrzehnt prägt unsere Politik die Ortsgemeinde Weilerbach.
Wir haben viel erreicht – von einer soliden Finanzlage bis zur Gestaltung des neuen Dorfplatzes – doch das reicht uns nicht.
Mit „Weilerbach 2025“ legen wir unser Konzept vor.

Damit Weilerbach lebenswert bleibt.

Den Ortskern erneuern

Der neue Dorfplatz hat sich zu einem zentralen Lebenspunkt Weilerbachs entwickelt. Kerwe, Weindorf, Bauernmarkt und Weihnachtsdorf ziehen viele Besucher an, Familien feiern, Kinder spielen in den Wasserfontänen. Die Gestaltung des Ortskerns stellt uns nun vor neue Herausforderungen. Einige Gebäude sind in die Jahre gekommen und bedürfen einer Modernisierung. Das Stadtumbau-Programm im Ortskern zu schaffen, war ein erster Schritt, den Dorfkern attraktiver zu machen. Privatleute können hier mit finanzieller Unterstützung der Ortsgemeinde, des Landes und des Bundes ihre Gebäude modernisieren.

Wir wollen
· im Bereich Sparmarkt/Am Kreuz und im Umfeld altersgerechte Wohnungen schaffen
· Geschäfte ansiedeln
· einen Bürgergarten als Ruhezone anlegen

Attraktiv für junge Familien

Die Rechnung ist aufgegangen: Im Neubaugebiet Schönweiler haben sich zahlreiche junge Familien angesiedelt. Das Gebiet lebt und belebt Weilerbach. Junge Familien finden mit zahlreichen Lebensmittelmärkten, Geschäften, Ärzten, Kitas, Schulen und Vereinen alles. Auf gepflegten Spielplätzen können Eltern ihre Kinder beruhigt spielen lassen. Der Zuzug nach Weilerbach sorgt gleichzeitig für Engpässe in der Kinderbetreuung. Wir haben deshalb eine dritte Kindertagesstätte in Weilerbach „Im Ehwasen“ auf den Weg gebracht.

Wir wollen
· jungen Familien weitere Baugrundstücke anbieten
· Vereine unterstützen, die Kindern und Jugendlichen Angebote machen
· die neue Kindertagesstätte so schnell wie möglich eröffnen
· die bestehenden Kindergärten effektiv unterstützen
· ein öffentliches WLAN-Netz in Weilerbach aufbauen

Im Alter gut leben

In Weilerbach lässt sich auch im Alter gut leben. Der Bürgerbus, zahlreiche Ärzte im Ort, viele gut erreichbare Lebensmittelläden und Geschäfte sorgen dafür. Theoretisch zumindest. Denn woran es mangelt, ist altersgerechter Wohnraum. Schon unnötige Stufen oder zu enge Flure führen dazu, dass sich die Bewohner im Alter nicht mehr wohlfühlen und womöglich noch zum Ende ihres Lebens umziehen müssen.

Wir wollen
· altersgerechten Wohnraum im Bereich „Am Kreuz“ schaffen
· die Angebote für ältere Menschen ausbauen
· den Bürgerbus fortführen

Solide Finanzpolitik

Finanziell geht es Weilerbach sehr gut. Das liegt nicht zuletzt an der Politik der SPD, die Weilerbach in den vergangenen zehn Jahren geprägt hat. Wir haben nach der Devise gehandelt:
Solide und sparsam wirtschaften, zukunftsweisend investieren. Weilerbach ist deshalb schuldenfrei, wir haben etwa neun Millionen Euro an Rücklagen gebildet. So halten wir unsere Ortsgemeinde auch in Zukunft handlungsfähig.

Wir wollen
· die solide Finanzpolitik fortsetzen.
· zukunftsorientierte Investitionen forcieren.
· die finanziellen Belastungen der Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich halten.
· weiterhin für günstige Strompreise sorgen.

Mehr Arbeitsplätze ermöglichen

Die Wirtschaft in Weilerbach ist erfolgreich. Viele Unternehmen, insbesondere auch im Gewerbegebiet, beleben den Ort, geben den Menschen Arbeit und sorgen mit für den soliden Haushalt der Ortsgemeinde. Die Unternehmen florieren, das ist erfreulich. Doch wir wollen darauf auch reagieren, denn Firmen im Gewerbegebiet „Immel“ wollen weiter wachsen. Das geht aber nur, wenn wir die Gewerbeflächen dort vergrößern.

Wir wollen
· das Gewerbegebiet „Immel“ erweitern. So können mehr Arbeitsplätze in Weilerbach entstehen
· den ortsansässigen Handel, das Gewerbe, die Handwerksfirmen unterstützen
· neues Gewerbe im Gewerbegebiet Weidengarten ansiedeln
· die digitale Infrastruktur in Weilerbach weiter ausbauen

Die Umwelt erhalten

Unsere Umwelt ist kostbar, wir wollen sie erhalten. Wo Eingriffe notwendig sind, müssen sie mit ökologischen Maßnahmen ausgeglichen werden. Die Vielfalt der Arten bei Tieren und Pflanzen muss erhalten bleiben. Mit der „Aktion Grün“ fördert die Ortsgemeinde die Natur, indem auf öffentlichen Flächen auf Blumenvielfalt geachtet wird und für Bienen und Schmetterlinge Wildkräuterbeete und Blühwiesen angelegt werden. Über das Klimaschutzkonzept fördert die Ortsgemeinde die Einsparung von CO2-Emissionen.

Wir wollen
· das Förderprogramm für Energieeinsparmaßnahmen fortführen
· über das Stadtumbauprogramm energetische Sanierungen im Ortskern vorantreiben
· das Radwegenetz erweitern

So wird Weilerbach im Jahr 2025 aussehen:

· Die dritte Kindertagesstätte ist schnell fertiggestellt worden und läuft hervorragend.
· Neue Arbeitsplätze in den Gewerbegebieten „Immel“ und Weidengarten sind entstanden.
· In der Dorfmitte wohnen viele Senioren altersgerecht.
· Viele junge Familien haben ein Baugrundstück erworben und sind nach Weilerbach gezogen.
· Der Ort verfügt über eine moderne, gut ausgebaute digitale Infrastruktur.
· Weilerbach ist weiterhin schuldenfrei.

Stimmen Sie am 26. Mai bei der Ortsgemeinderatswahl für die SPD und unseren Bürgermeister Horst Bonhagen